Polizei, Kriminalität

Bundesstraße (B) 6: Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

19.07.2017 - 16:31:38

Polizeidirektion Hannover / Bundesstraße 6: Lkw-Fahrer ...

Hannover - Am späten Mittwochvormittag (19.07.2017) ist auf der B 6 zwischen dem Seelhorster Kreuz und der Garkenburgstraße ein Lkw alleinbeteiligt - offenbar krankheitsbedingt - verunfallt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 55-Jährige gegen 10:40 Uhr mit seinem Sattelzug (Mercedes Actros) auf der B 6 in Richtung Hildesheim unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Seelhorster Kreuz und Garkenburgstraße verlor er - vermutlich krankheitsbedingt - die Kontrolle über das Gespann. Im weiteren Verlauf kam er mit dem Lkw vom Hauptfahrstreifen nach rechts ab, prallte zwei Mal in die Schutzplanke und kam anschließend in der abschüssigen Böschung zum Stehen. Couragierte Ersthelfer eilten sofort zum 55-Jährigen und reanimierten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der Lkw-Fahrer wurde anschließend mit einem Rettungswagen unter Reanimation in ein Krankenhaus gebracht - es besteht derzeit Lebensgefahr.

Aktuell ist in Höhe der Unfallstelle nur ein Fahrstreifen der B 6 in Richtung Süden befahrbar. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf zirka 22 500 Euro. /has, zim

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de