Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: 13.000 Euro waren ...

24.10.2016 - 11:35:40

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: 13.000 Euro waren .... BPOLI-WEIL: 13.000 Euro waren noch offen / Bundespolizei gelingt Festnahme

Basel-Freiburg - In einem ICE aus der Schweiz auf der Fahrt nach Freiburg konnten Bundespolizisten am Samstagabend einen 28-jährigen Deutschen festnehmen. Gleich zwei offene Haftbefehle und eine Aufenthaltsermittlung der Freiburger Staatsanwaltschaft waren das Ergebnis der polizeilichen Kontrolle. Zwei südbadische Gerichte hatten den Mann jeweils wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu hohen Geldstrafen verurteilt. Die insgesamt 13.000 Euro hatte der Gesuchte bislang allerdings nicht bezahlt, sodass nun ersatzweise 148 Tage Freiheitsstrafe zu vollstrecken waren. Er wurde in die nächste Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die aktuelle Anschrift des 28-Jährigen übermittelte die Bundespolizei an die zuständige Justizbehörde.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Carolin Dittrich Telefon: +49 7628 8059-103 o.  +49 761 20273-57 E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!