Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Verletzter Bundespolizist: ...

13.06.2017 - 14:07:29

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Verletzter Bundespolizist: .... BPOLI MD: Verletzter Bundespolizist: Randalierender Mann mit Messern leistet Widerstand

Halle - Am Montag, dem 12. Juni 2017 stellte eine Streife der Bundespolizei gegen 22.45 Uhr im Hauptbahnhof Halle einen randalierenden und umher spuckenden Mann fest. Da am Ereignisort nicht abschließend geklärt werden konnte, wer der Mann ist, wurde er mit zur Dienststelle genommen. Mit dieser polizeilichen Maßnahme war der Randalierer jedoch nicht einverstanden. Er reagierte äußerst gewalttätig und schlug und spuckte ständig um sich. Dabei verletzte er auch einen 41-jährigen Bundespolizisten im Gesicht und fügte ihm eine Kratzwunde am Hals zu. Die Einsatzkräfte legten dem Mann die Handfesseln an und verbrachten ihn auf das Bundespolizeirevier. Auch auf dem Weg dorthin beruhigte sich der Mann nicht und verhielt sich äußerst aggressiv. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten bei dem 23-jährigen Täter zwei Messer mit einer Klinge von 6 beziehungsweise 14 Zentimetern. Die Messer hatte er unter seinem Strumpf mit einem Gummiband an der Wade befestigt. Die Gegenstände wurden sichergestellt beziehungsweise beschlagnahmt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,92 Promille. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, gefährlicher Körperverletzung gegenüber dem Bundespolizisten sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Zudem erließ die Deutsche Bahn für den Straftäter ein Hausverbot für den Hauptbahnhof Halle. Der verletzte Bundespolizist musste seinen Dienst abbrechen und begab sich in ärztliche Behandlung.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74168 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74168.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Romy Gürtler Telefon: 0391-56549-505 E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!