Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: 35-Jähriger beleidigt ...

29.12.2016 - 13:41:06

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: 35-Jähriger beleidigt .... BPOLI MD: 35-Jähriger beleidigt Deutsche Bahn Mitarbeiter und Bundespolizisten

Magdeburg - Am Mittwoch, den 28. Dezember 2016 wurde die Bundespolizei im Hauptbahnhof Magdeburg gegen 07.20 Uhr durch Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn um Unterstützung gebeten. Sie hatten zuvor einen schlafenden Mann im Warteraum des Hauptbahnhofes festgestellt. Dieser hatte den gesamten Raum verunreinigt. Die Bahnmitarbeiter weckten den Mann auf und baten ihn, den Warteraum zu verlassen. Dieser Aufforderung kam er nicht nach und reagierte gegenüber dem Bahnpersonal äußerst aggressiv. Die eingesetzte Streife erkannte den Mann sofort, denn er war schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Er begann unter lauten Protest aufzuräumen und beleidigte dabei sowohl die Sicherheitsmitarbeiter der Bahn, als auch die Bundespolizisten massiv mit ehrverletzenden Worten. Die Beleidigungen führte er während der Durchsetzung des Platzverweises fort. Die Bundespolizisten begleiteten den 35-Jährigen aus dem Hauptbahnhof heraus. Er wird sich aufgrund seines Verhaltens wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch verantworten müssen. Zusätzlich dazu sprach ihn das Bahnpersonal ein Hausverbot für den Hauptbahnhof Magdeburg bis zum 27.12.2017 aus.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74168 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74168.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Romy Gürtler Telefon: 0391-56549-505 E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de