Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Namen von zwei ...

23.06.2017 - 13:06:53

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Namen von zwei .... BPOLI LUD: Namen von zwei polnischen Männern standen auf der Fahndungsliste

Görlitz - Zwei Mal am Donnerstag klickten auf der Autobahn bei Ludwigsdorf die Handfesseln. Im Rahmen ihrer Fahndungskontrolle hatte die Bundespolizei die Personalien von zwei polnischen Männern überprüft und dabei festgestellt, dass deren Namen auf der Fahndungsliste standen.

Am Vormittag wurde zunächst ein 41-Jähriger, nach dem die Staatsanwaltschaft Bonn fahndete, festgenommen. Auf der Grundlage eines Urteils des Amtsgerichts Bonn wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr in Tateinheit mit vorsätzlichem Fahren ohne Fahrerlaubnis war vor genau einem Monat ein Haftbefehl gegen ihn erlassen worden, weil er die angeordnete Geldstrafe nicht beglichen hatte. Die Höhe der Strafe lag in seinem Fall bei 4.200 Euro. Auch gestern war der Verurteilte nicht in der Lage, den fälligen Betrag zu zahlen. Ihm blieb nichts anderes übrig, als sich von einer Streife in die Justizvollzugsanstalt bringen zu lassen.

Deutlich mehr Glück oder besser ausreichend Bargeld im Portemonnaie hatte dagegen am Nachmittag ein 44-Jähriger. Er beglich die vergleichsweise geringe Geldstrafe i. H. v. 30,00 Euro sowie die Kosten des Verfahrens i. H. v. 96,18 Euro und reiste anschließend weiter. Der im letzten Oktober von der Staatsanwaltschaft Görlitz wegen einer Bußgeldangelegenheit ausgestellte Haftbefehl wurde inzwischen gelöscht.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!