Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern / BZug erfasst ...

10.07.2017 - 13:11:57

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern / BZug erfasst .... BZug erfasst Fahrradfahrer - Person unverletzt - Bundespolizei sucht Zeugen

Kaiserslautern; Katzweiler - Am Sonntagmorgen gegen 8.50 Uhr kollidierte ein Zug mit einem Fahrradfahrer an einem ungesicherten Bahnübergang in Katzweiler. Der Unbekannte überquerte die Gleise mit seinem Fahrrad unmittelbar vor Durchfahrt einer Regionalbahn. Dabei touchierte der Zug das Fahrrad des Mannes, welches dadurch beschädigt wurde. Der Mann blieb unverletzt, stand nach dem Unfall auf und lief mit seinem Fahrrad davon. Es handelt sich um eine männliche Person, über 60 Jahre alt, etwa 1,70 - 1,75 m groß, korpulent. Er trug einen blau-weißen Fahrradhelm sowie eine Fahrradhose und ein Fahrradtrikot. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein hochwertiges Mountainbike mit Vollfederung. Von den acht Reisenden im Zug wurde niemand verletzt. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zu dem Fahrradfahrer machen können, sollen sich bitte bei der Bundespolizei Kaiserslautern (Tel. 0631/34073 - 0), oder über das Internet www.bundespolizei.de melden. Die Bundespolizei weist in diesem Zusammenhang nochmals ausdrücklich auf die Gefahren in und an den Bahnanlagen hin. Neben der erheblichen Eigengefährdung bei unerlaubten Gleisüberschreitungen können bei Gefahrenbremsungen auch Reisende im Zug verletzt werden. Darüber hinaus kann es zu zivilrechtlichen Schadensersatzforderungen der jeweiligen Eisenbahnverkehrsgesellschaft kommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70139 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70139.rss2

Rückfragen bitte an:

Alina Rickhof ___________________________________________ Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern | Öffentlichkeitsarbeit/Controlling | Bahnhofstr. 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1007 | Fax 0631 34073 1199 E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de Internet: www.bundespolizei.de

@ presseportal.de