Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Hamburg / BPer Haftbefehl gesuchte Frau ...

25.05.2017 - 16:16:35

Bundespolizeiinspektion Hamburg / BPer Haftbefehl gesuchte Frau .... BPer Haftbefehl gesuchte Frau gibt Fundsache bei der Bundespolizei ab und wird festgenommen-

Hamburg - Am 24.05.2017 gegen 16.45 Uhr nahmen Bundespolizisten eine per Haftbefehl gesuchte Frau (w.48) am Hamburger Hauptbahnhof fest.

Zuvor erschien die Frau in der gemeinsamen Sicherheitswache, um eine Fundsache (Kreditkarte) abzugeben. Ein Bundespolizist nahm zunächst die Personalien auf; die anschließende Überprüfung der Daten ergab eine Ausschreibung zur Festnahme.

Seit Anfang März 2016 wurde die Verurteilte mit einem Haftbefehl wegen Betrugsdelikten gesucht. Die 48-Jährige hatte eine geforderte Geldstrafe in der Höhe von 1.000 Euro bislang nicht gezahlt und sich auch einer Ladung zum Strafantritt zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen nicht gestellt.

Nach der Festnahme zahlte die Arbeitgeberin der gesuchten Frau die geforderte Geldstrafe ein. Dadurch konnte der bevorstehende Aufenthalt in einer Haftanstalt abgewendet werden. Nach Abschluss der bundespolizeilichen Maßnahmen wurde die 48-Jährige wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70254 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70254.rss2

Pressesprecher Rüdiger Carstens Mobil 0172/4052 741# E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de www.bundespolizei.de https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

@ presseportal.de