Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Hamburg / B2,5 Promille: Mann raucht ...

12.06.2017 - 18:41:34

Bundespolizeiinspektion Hamburg / B2,5 Promille: Mann raucht .... B2,5 Promille: Mann raucht Joint,leistet Widerstand und zeigt "Hitlergruß"-

Hamburg - Am 10.06.2017 gegen 23.30 Uhr nahmen Bundespolizisten einen stark alkoholisierten Mann(m.27) im Hamburger Hauptbahnhof in Gewahrsam. Zuvor geriet der Beschuldigte in das Visier einer Präsenzstreife der Bundespolizei, da er im Hauptbahnhof einen Joint rauchte und offensichtlich alkoholbedingt starke Ausfallerscheinungen hatte. Nach Ansprache konnte sich der Mann nicht ausweisen und musste mehrfach gestützt werden. Bei der anschließenden Zuführung zum Bundespolizeirevier am Hauptbahnhof zeigte der Beschuldigte in der Wandelhalle mehrfach den "Hitlergruß" und leistete erhebliche Widerstandshandlungen gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Dabei beleidigte der Hamburger die Bundespolizisten auf übelste Weise. Im Polizeirevier versuchte der Beschuldigte mehrfach auf die Polizeibeamten einzuschlagen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,54 Promille. Ein Arzt stellte die Gewahrsamsfähigkeit fest; anschließend bekam der Beschuldigte in einer Gewahrsamszelle bis zu seiner Entlassung ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung.

Gegen den Beschuldigten wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Hamburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70254 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70254.rss2

Pressesprecher Rüdiger Carstens Mobil 0172/4052 741# E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de www.bundespolizei.de https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg

@ presseportal.de