Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Fahrer wollte sein neues ...

16.02.2017 - 13:16:29

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Fahrer wollte sein neues .... BPOLI EBB: Fahrer wollte sein neues Auto mit falschen Kennzeichen ausführen

Niederseifersdorf - Beamten der Bundespolizeiinspektion Ebersbach fiel auf der Autobahn A4 zwischen Bautzen und Weißenberg ein in Richtung Görlitz fahrender Skoda Superb auf. Am Fahrzeug waren zeitlich begrenzte Ausfuhrkennzeichen angebracht. Während der Kontrolle wenig später an der Autobahnabfahrt Niederseifersdorf entpuppten sich diese jedoch als Totalfälschungen. Die angebrachten Zulassungsplaketten waren selbst hergestellt worden und Dokumente konnte der 33-jährige slowakische männliche Fahrer auch nicht vorlegen. Er hatte zuvor den Opel in Köthen gekauft und wollte ihn nun scheinbar kostengünstig nach Polen ausführen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Außerdem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Landespolizei geführt.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de @bpol_pir

@ presseportal.de