Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Bremen / BDrei Festnahmen im Bremer ...

24.08.2017 - 18:26:28

Bundespolizeiinspektion Bremen / BDrei Festnahmen im Bremer .... BDrei Festnahmen im Bremer Hauptbahnhof / Videofahndung erfolgreich

Bremen - 23.08.2017 / 24.08.2017

KOFFERDIEBSTAHL - Zivilfahnder der Bundespolizeiinspektion Bremen haben einen 24-jährigen Kofferdieb im Bremer Hauptbahnhof festgenommen, dessen Tat erst durch Videoaufnahmen bewiesen wurde. Der Algerier wird beschuldigt, am Mittwochvormittag im haltenden EC 9 durch den Zug gegangen zu sein und den Koffer eines Tunesiers gestohlen zu haben. Kurz vor Abfahrt stieg er wieder aus. Erst in Düsseldorf meldete der Bestohlene den Diebstahl bei der Bundespolizei. Bei der Sichtung der Videoaufnahmen im Bremer Hauptbahnhof erkannten die Fahnder den Dieb und trafen ihn am Nachmittag wieder. Angesichts des Tatvideos gestand er den Diebstahl und fuhr mit den Bundespolizisten nach Kirchweyhe, wo er den Koffer in der Wohnung eines Bekannten deponiert hatte. Der Tunesier erhält sein Eigentum unversehrt und vollständig zurück - der Algerier wurde mit einer Strafanzeige entlassen.

RUCKSACKDIEBSTAHL AM FOTOAUTOMATEN - Am selben Mittwochnachmittag erkannten die Bundespolizisten einen 49-jährigen Deutschen wieder, der einem Mann vor drei Wochen den Rucksack an einem Fotoautomaten gestohlen hatte. Abgelenkt durch den Blick in die Linse hatte der Mann keine Chance, eine Personenbeschreibung anzugeben. Erst die Sichtung von Videoaufnahmen lieferte den Beweis. Auch der Bremer erhielt eine Strafanzeige wegen Diebstahls.

MIT HAFTBEFEHL GESUCHT - Am Donnerstag verhafteten die Zivilfahnder im Hauptbahnhof einen 24-jährigen Marokkaner. Um 10:00 Uhr erhielten sie Kenntnis von der Ausschreibung, eine Stunde später lief er ihnen über den Weg. So ging der Mann nicht "über Los", sondern direkt ins Gefängnis: Nach Leistungserschleichungen und Beleidigungen hatte er eine Gesamtgeldstrafe von 1150 Euro nicht beglichen und muss ersatzweise eine Freiheitsstrafe von 115 Tagen antreten.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70255 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70255.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen Pressesprecher Holger Jureczko Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080 E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!