Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BDrogen im ...

29.12.2016 - 13:00:45

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BDrogen im .... BDrogen im Kofferraum geschmuggelt - Grenzüberschreitendes Polizeiteam (GPT) stoppt Duo bei Gronau

Gronau (Westfalen) - B 54; Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) Bad Bentheim hat Mittwochabend auf der Bundestraße 54 bei Gronau zwei Männer im Alter von 25 und 29 Jahren mit Drogen im Wert von etwa 36.500 EUR erwischt. Die beiden deutschen Staatsangehörigen waren zuvor mit einem Pkw aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist. Gegen 21 Uhr war das Fahrzeug im Bereich eines Parkplatzes angehalten und überprüft worden. Zunächst wurde festgestellt, dass für den Kleinwagen keine Haftpflichtversicherung bestand. Das im Verlauf der Kontrolle immer nervöser werdende Duo und der Kleinwagen wurden daraufhin sehr genau unter die Lupe genommen. Schließlich fanden die Beamten im Kofferraum in einer Plastiktasche über 2 kg Amphetamine, über 1 kg Marihuana sowie 25 Gramm Kokain. Die Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen und Beamten des Zollfahndungsamtes Essen, am Dienstsitz in Nordhorn für die weiteren Ermittlungen übergeben. Die beschlagnahmten Drogen haben einen "Straßenverkaufswert" von rund 36.500 Euro. --------------------------------------------------------------------- Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politieeenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen).

Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70276 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70276.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim Daniel Hunfeld Telefon: 05924 7892 111 E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de