Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOLD STA: Happy End auf ...

14.11.2016 - 15:11:09

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOLD STA: Happy End auf .... BPOLD STA: "Happy End" auf Bahnsteig 11 - Bundespolizei übergibt "verlorenen" 3-Jährigen an seine Mutter

Essen - Gelsenkirchen - Während die Eltern eines 3-jährigen Gelsenkircheners einen Kinderwagen die Bahnsteigtreppe hinuntertrugen, verlief dieser sich auf dem Bahnsteig. Bahnmitarbeiter brachten den Jungen zur Bundespolizei. Innerhalb einer halben Stunde konnte der 3-Jährige seine Eltern wieder in die Arme schließen.

Samstagnachmittag (12. November), gegen 17:00 Uhr brachten Bahnmitarbeiter einen 3-jährigen Jungen zur Bundespolizei im Essener Hauptbahnhof. Dieser hatte seine Eltern verloren. Zudem konnte sich der Junge nicht verständigen, da er nur der arabischen Sprache mächtig war. Deshalb bot sich ein 41-jähriger Reisender, dankenswerterweise, als Dolmetscher an.

Über die Bahn wurde veranlasst die Eltern des 3-Jährigen im Bahnhof ausrufen zu lassen. Dies führte jedoch nicht zum gewünschten Erfolg. Weil sich die Mutter des Jungen zwischenzeitlich an den Polizeinotruf gewandt hatte, informierte die Essener Polizei die Bundespolizei. Einsatzkräfte trafen die Eltern des kleinen Gelsenkircheners, samt seiner vier Geschwister (3 Monate/4/6/9), auf einen Bahnsteig an. Die Wiedersehensfreude bei der auch "Krokodilstränen" flossen, war riesig.

Bundespolizisten befragten mit Hilfe des Dolmetschers den Vater (34) des Jungen. Der Gelsenkirchener erklärte, dass er zusammen mit seiner Frau einen Kinderwagen die Bahnsteigtreppen heruntergetragen habe. In dieser Zeit hätten sie den 3-Jährigen verloren. Die Bahndurchsagen hatten sie auf Grund schlechter Deutschkenntnisse nicht verstanden.

Vollzählig konnte die Familie ihre Weiterreise nach Gelsenkirchen antreten.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall Telefon: 0231 562247-132 E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!