Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOLD STA: 5 Personen ...

29.12.2016 - 17:35:34

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOLD STA: 5 Personen .... BPOLD STA: 5 Personen wohlbehalten aus Lastwagen befreit Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Aachen - Am 29.12.16 gegen 11:40 Uhr konnten 5 Personen aus einem Staufach an einem Kühllastwagen befreit werden. Der Lastwagen hatte zuvor die Belgisch-Deutsche Grenze am ehemaligen Grenzübergang in Aachen-Lichtenbusch passiert, als der Fahrer für eine Pause am Rastplatz Königsberg anhielt. Hier wurde er durch Klopfgeräusche aus einem Staufach am LKW aufmerksam und sprach eine zufällig vorbeifahrende Streife des Zolls an. Bei der gemeinsamen Nachschau im Staufach entdeckten sie 5 Afrikaner zusammengekauert liegen. Sofort wurde durch die Zollbeamten die Bundespolizei von dem Vorfall in Kenntnis gesetzt, die sich der 5 Personen mit Fahrer annahmen. Die Personen waren durch die Witterungsverhältnisse leicht unterkühlt und wurden durch Feuerwehrsanitäter der Feuerwehr Eschweiler untersucht und behandelt. Im Anschluss wurde der Fahrer des LKW zu den Ereignissen befragt. Ob er in die Schleusung involviert war, werden die weiteren Ermittlungen der Bundespolizei noch ergeben. Erste Recherchen und Auswertungen der Fingerabdrücke von zwei der geschleusten Personen haben ergeben, dass sie bereits in Frankreich als Asylbewerber bekannt sind. Die weiteren Ermittlungen der Bundespolizei dauern zurzeit noch an.

Die Bilder in der Pressemappe sind -pressefrei-.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Aachen POK Bernd Küppers Telefon: +49 (0)241 56837 0 E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de presse.ac@polizei.bund.de Twitter: @BPOL_NRW

Bahnhofplatz 3 52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de