Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Sturmschäden an der ...

23.06.2017 - 16:26:33

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Sturmschäden an der .... BPOL NRW: Sturmschäden an der Oberleitung sorgen im DB-Streckenabschnitt Bielefeld-Hamm für erhebliche Störungen im Betriebsablauf -Bundespolizei im Einsatz-

Bielefeld - Infolge von Unwettern insbesondere in Norddeutschland kam es auch im DB-Streckenabschnitt Bielefeld-Hamm zu erheblichen Einschränkungen des Bahnverkehrs, die vermutlich noch bis 16:00 Uhr andauern.

Am frühen Freitagmorgen (23.06.2017) gegen 00:13 Uhr wurde die Leitstelle der Bundespolizeiinspektion Münster durch die DB-Notfallleitstelle Duisburg darüber in Kenntnis gesetzt, dass aufgrund eines Blitzeinschlages in die Oberleitung diese im Bereich Bielefeld-Ummeln beschädigt worden sei.

Die eingesetzten Kräfte der Bundespolizei ermittelten vor Ort, dass ein Güterzug in die herabhängende Leitung fuhr, wobei die Frontscheibe der Lok zersplitterte und der 28-jährige Lokführer eine Schnittwunde an der Hand erlitt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

In Folge dessen kam es auf dem Nachbargleis zum Nothalt eines ICE auf der Fahrt von Berlin nach Düsseldorf mit ca. 400 Fahrgästen. Mehrere Meter Fahrdraht hatten sich um einen Stromabnehmer der ICE Lok gewickelt. Personen im ICE wurden nicht verletzt.

Der ICE wurde gegen 05:30 Uhr mit einer Ersatzlok nach Gütersloh geschleppt. Die Fahrgäste wurden durch Fahrgastbetreuer der DB im Zug betreut.

Gegen 10:40 Uhr wurde das erste Güterzuggleis für den Fern- und Güterverkehr wieder frei gegeben, so dass der Betrieb wieder anlief. Da die Arbeiten andauern, kommt es noch bis ca. 16:00 Uhr in diesem Bereich zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster Wolfgang Amberge Telefon: 0251 97437 - 0 E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!