Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Schlafende Reisende ...

08.05.2017 - 16:57:11

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Schlafende Reisende .... BPOL NRW: Schlafende Reisende bestohlen - 24-jähriger Marokkaner auf Diebstahlstour durch das Ruhrgebiet - Bundespolizei stellt Diebesgut sicher

Dortmund - Hamm - Schwelm - Velbert - Waltrop - Mittlerweile kein Ausnahmefall mehr war die Festnahme eines Diebes gestern Morgen (07. Mai) am Dortmunder Hauptbahnhof. Der 24-Jährige war während einer Straftat aufgefallen und anschließend durch die Bundespolizei festgenommen worden. In seinem Besitz befand sich umfangreiches Diebesgut aus mindestens drei weiteren Diebstählen.

Gegen 07:00 Uhr hatte der 24-Jährige versucht, im RE 1 (Essen - Dortmund) einem 24-jährigen Mann aus Hamm, dass Smartphone zu stehlen. Dieser war kurz eingeschlafen. Dies hatte der Dieb ausgenutzt und das Gerät an sich genommen. Weil er rechtzeitig wieder erwachte, konnte der Hammer zusammen mit einem Bahnmitarbeiter den Marokkaner noch im Zug antreffen. Als er sein Eigentum zurückforderte, händigte der 24-Jährige seine Beute bereitwillig aus.

Im Dortmunder Hauptbahnhof nahmen Einsatzkräfte der Bundespolizei den "Langfinger" vorläufig fest. In der Wache konnten bei einer Durchsuchung des in Waltrop wohnhaften Mannes, weiteres Diebesgut sichergestellt werden.

Neben dem Laptop und Festplatte samt Rucksack eines 21-jährigen Mannes aus Schwelm, befanden sich auch die Geldbörse und das Ticket einer 16-Jährigen aus Velbert im Besitz des Mannes. Zudem besaß er eine weitere Geldbörse samt Inhalt, die ebenfalls einem Diebstahl zugeordnet werden konnte. Wie Ermittlungen ergaben, hatte der Dieb die anderen Opfer ebenfalls im Zug bestohlen, als diese schliefen.

Gegen den Mann, der sich in Deutschland mit gleich zwei Identitäten angemeldet hat und bereits wegen Diebstahlsdelikten polizeibekannt ist, wurde ein erneutes Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall Telefon: 0231 562247-132 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: @bpol_nrw

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de