Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Mann bedrohte Personen ...

11.04.2017 - 16:11:32

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Mann bedrohte Personen .... BPOL NRW: Mann bedrohte Personen in der Bahnhofsmission -Bundespolizei zur Stelle-

Münster - Am 10.04.2017 gegen 18:30 Uhr bedrohte ein 32-jähriger Münsteraner in der Bahnhofsmission anwesende Personen. Die alarmierten Bundespolizisten mussten den uneinsichtigen und renitenten Mann zu Boden bringen und mit Handfesseln fixieren. Zuvor versuchte er sich durch Flucht über die Gleise der Festnahme zu entziehen.

Da der Mann einen verwirrten Eindruck aufgrund von Alkohol- und Betäubungsmittelkonsums machte, wurde er mittels eines Rettungstransportwagens und unter polizeilicher Begleitung der LWL-Klinik in Münster zugeführt.

Während des polizeilichen Einsatzes waren die Gleise 8 und 9 im Hauptbahnhof Münster gesperrt.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster Rainer Kerstiens Telefon: 0251 97437 - 0 E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!