Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Ladendieb hatte noch ...

17.07.2017 - 10:36:57

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Ladendieb hatte noch .... BPOL NRW: Ladendieb hatte noch nicht genug getrunken und leistet Widerstand - Bundespolizei bringt 25-Jährigen mit 2,4 Promille ins Gewahrsam

Essen - Rees - Am Sonntagnachmittag (16. Juli) wurden Bundespolizisten am Essener Hauptbahnhof zu einem renitenten Ladendieb in die Filiale einer ansässigen Supermarktkette gerufen.

Der, mit 2,4 Promille stark alkoholisierte Mann aus Rees hatte zuvor versucht seinen Alkoholpegel durch eine entwendete Flasche Amaretto weiter anzuheben. Ohne die Flasche zu bezahlen, versuchte der Mann die Filiale zu verlassen. Dass er vor dem neuerlichen Alkoholgenuss durch den Ladendetektiv gehindert wurde, störte ihn in solchem Ausmaß, dass er die Amarettoflasche zu Boden schleuderte und versuchte sich aus der Filiale zu entfernen.

Daran konnten Bundespolizisten ihn hindern. Noch vor Ort klickten die Handschellen. Als er zur Wache gebracht werden sollte, versuchte der Algerier sich abermals zu entziehen und sperrte sich gegen die Maßnahme. Dies konnten die Beamten erneut unterbinden.

Der 25-jährige verbrachte die Nacht zwecks Ausnüchterung im Polizeigewahrsam. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollzugsbeamte und Diebstahl eingeleitet.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Sven Bartmann Telefon: 0201 821419-208 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: @bpol_nrw

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de