Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei stoppt ...

04.04.2017 - 17:51:37

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei stoppt .... BPOL NRW: Bundespolizei stoppt alkoholisierten Fahrer auf Missachtung von Anhalte Zeichen folgen massive Beleidigungen -

Aachen - Heinsberg - Scherpenseel - Bei dem Versuch einer Streife der Bundespolizei einen Fahrer aus den Niederlanden in Scherpenseel/Übach-Palenberg anzuhalten, missachtete dieser die Anhaltezeichen und fuhr auf den Beamten zu. Dieser stand zuvor gut erkennbar auf der Fahrbahnmitte und signalisierte dem 33-jährigen Fahrer anzuhalten. Nur durch Ausweichen gelang es dem Beamten, schwereren Verletzungen zu entgehen. Dennoch konnte der Fahrer, durch Ziehen der Dienstwaffe und Verbringen in aufmerksame Sicherungshaltung, dazu bewogen werden, sein Fahrzeug sofort abzubremsen. Bei der Kontrolle des Fahrers schlug den Beamten der Geruch von Marihuana entgegen. Eben solches wurde in einer geringen Menge bei der anschließenden Durchsuchung aufgefunden. Dieses Ergebnis führte seitens des 33-Jährigen dazu, sich lautstark und aggressiv gegenüber den Beamten zu verhalten und diese zu bedrohen. Den Aufforderungen der Beamten, verweigerte er sich, worauf diese sich entschlossen, den jungen Mann mittels Handfesseln zu fixieren. Während dieses Vorgangs ergingen zahlreiche Beschimpfungen aus der "nationalsozialistischen Schmuddel Kiste" über die Bundespolizisten. In einer anschließenden "kooperativen Phase" konnte bei der Person eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt werden. Hierbei wurde ein Atemalkoholwert von 0,7 Promille gemessen. Aufgrund des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt wurde der junge Mann zuständigkeitshalber der Kreispolizeibehörde Heinsberg zugeführt. Auch dort war er auf Krawall gebürstet. Entsprechende Strafanzeigen wurden im Nachgang noch gefertigt.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Aachen PHK Christof Irrgang Telefon: +49 (0)241 56837 0 E-Mail: bpoli.aachen.presse@polizei.bund.de presse.ac@polizei.bund.de Twitter: @BPOL_NRW

Bahnhofplatz 3 52064 Aachen

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!