Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bochum Innenstadt - ...

13.10.2017 - 12:26:38

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bochum Innenstadt - .... BPOL NRW: Bochum Innenstadt - Frau bespuckt und mit Dose beworfen - Hauptbahnhof Bochum - Bahnmitarbeiter mit Feuerzeug beworfen - Bundespolizei nimmt drei Tatverdächtige fest

Bochum - Essen - Dortmund - Gestern Abend (12. Oktober) sollen drei Jugendlichen in der Bochumer Innenstadt eine 40-Jährige bespuckt und mit einer vollen Getränkedose beworfen haben. Später wurde das Trio im Hauptbahnhof erneut auffällig.

Gegen 20:30 Uhr informierte die 40-jährige Bochumerin Einsatzkräfte der Bundespolizei über einen Vorfall in der Innenstadt. Nach Angaben der Frau sei sie von drei Jugendlichen angerempelt worden. Als sie das Trio zur Rede stellte, sei sie erst bespuckt und anschließend mit einer vollen Getränkedose beworfen worden. Von den Tätern konnte die Bochumerin mittels Smartphone Fotos aufzeichnen.

Noch während der Sachverhaltsaufnahme wurden Einsatzkräfte in den Bochumer Hauptbahnhof gerufen. Dort sollten mehrere Personen randalieren. Nach Angaben von Bahnmitarbeitern sei ein Mitarbeiter des Reinigungsdienstes erst beleidigt und anschließend mit Feuerzeugen beworfen worden.

Auf einem Bahnsteig konnten Bundespolizisten drei Tatverdächtige vorläufig festnehmen und zur Wache bringen. Wie sich herausstellte sollte es sich bei den Jugendlichen (16/17/17) aus Essen und Dortmund um die gleichen Personen handeln, welche die 40-Jährige in der Innenstadt bespuckt und beworfen hatten.

Zwei der Jugendlichen sind bereits polizeibekannt. Nach Sachverhaltsaufnahme wurden die Erziehungsberechtigten der Jugendlichen informiert.

Die Bundespolizei leitete gegen das Trio ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung ein.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!