Polizei, Kriminalität

BReizstoff im Aufzug versprüht -Bundespolizei sucht Zeugen

16.03.2017 - 15:26:50

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern / BReizstoff im Aufzug ...

Landau in der Pfalz - Gestern Morgen sprühten bislang unbekannte Täter Pfefferspray in die Fahrstühle am Hauptbahnhof in Landau. Eine junge Frau informierte die Bundespolizei, weil sie nach der Benutzung des Aufzugs über ein Kratzen im Hals und Übelkeit klagte. Die Beamten konnten an allen drei Fahrstühlen zu den Bahnsteigen noch geringe Spuren des Reizgas feststellen. Die Fahrstühle wurden daraufhin gelüftet, ausgewischt und anschließend wieder freigegeben. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen übernommen und prüft die Videoauswertung. Die Tatzeit liegt vermutlich zwischen 8 und 9 Uhr.

Zeugen, werden gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern 0631/340730, oder über das Internet www.bundespolizei.de zu melden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70139 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70139.rss2

Rückfragen bitte an:

Anja Kempf ___________________________________________ Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern | Öffentlichkeitsarbeit/Controlling | Bahnhofstr. 22 | 67655 Kaiserslautern

Telefon: 0631 34073-1006 | Fax 0631 34073 1199 E-Mail: bpoli.kaiserslautern@polizei.bund.de Internet: www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!