Polizei, Kriminalität

Breisach - Die gute Tat

12.06.2017 - 15:31:37

Polizeipräsidium Freiburg / Breisach - Die gute Tat

Freiburg - Breisach - Am Sonntag, 11. Juni 2017, wurde der Polizei gegen 14 Uhr von einer Anruferin mitgeteilt, dass sie ihren Sohn seit einer halben Stunde vermisse. Dieser sei 15 Jahre alt und Autist. Aufgrund dessen wurden von der Polizei Suchmaßnahmen eingeleitet. Wenig später wurde - wiederum durch einen Anrufer - mitgeteilt, dass im Schwanenweiher ein Kind wäre, was ihm komisch erschien. Durch die eintreffenden Polizeibeamten fand sich der Sachverhalt bestätigt. Da der Junge, es handelte sich um den Vermissten, auf Zuruf nicht ans Ufer kam, sondern im Gegenteil weiter in den See hineinschwamm, schwamm ihm ein Polizeibeamter nach und konnte ihn schließlich zur Umkehr bewegen und ihn an der Hand aus dem Weiher hinausführen. Auch der von dem Jungen mitgeführte Teddy konnte gerettet und geborgen werden. Der Junge wurde anschließend durch den Rettungsdienst versorgt. Der Notarzt stellte glücklicherweise nur eine leichte Unterkühlung fest, ansonsten war der Junge wohlauf. Der Polizeibeamte konnte nach Kleidungswechsel seinen Dienst fortsetzen.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeirevier Breisach Tel.: 07667 9117-111 E-Mail: breisach.prev@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!