Obs, Polizei

Brand mehrerer Heuballen

12.04.2017 - 22:56:35

Polizeidirektion Kaiserslautern / Brand mehrerer Heuballen

Eßweiler (Kreis Kusel) - Am späten Mittwochnachmittag zwischen 17:00 und 17:20 Uhr gerieten in Eßweiler etwa 20 Heuballen in Brand. Die Ballen waren auf einem frei zugänglichen Feld oberhalb der Straße "Läppchen" auf der Gemarkung "Zum Lambsborn" gelagert. Im Einsatz waren 40 Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehren Eßweiler, Rothselberg, Jettenbach und Wolfstein. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Zum momentanen Zeitpunkt kann jedoch aufgrund der Gegebenheiten und der Spurenlage Brandstiftung vermutet werden. Deshalb sucht die Polizei Lauterecken dringend nach Zeugen. Hinweise zu dem Feuer und den möglichen Hintergründen können unter der Telefonnummer 06382/911-0 gegeben werden.

OTS: Polizeidirektion Kaiserslautern newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117679 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117679.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080 www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!