Polizei, Kriminalität

Brand in einem Mehrfamilienhaus in Malchow (LK MSE)

14.04.2017 - 07:16:23

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Brand in einem ...

Röbel - Am 13.04.2017 um 22:57 Uhr wurde der Polizei über Notruf der Brand in einem Wohnhaus in 17213 Malchow, Clara-Zetkin-Ring 3 gemeldet. In einem Neubaublock mit fünf Etagen wurden im Hausflur der obersten Etage durch bislang unbekannte Täter Säcke mit Altkleidern angezündet. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die 4. und 5. Etage des Mehrfamilienhauses evakuiert. 34 Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Durch die Aufregung erlitt eine 85jährige Bewohnerin gesundheitliche Probleme und wurde ins Klinikum Wittstock verbracht. Eine weitere 84jährige Bewohnerin klagte über Atemnot und wurde vor Ort medizinisch versorgt. Durch den Brand entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR. Im Einsatz waren 48 Kameraden der Feuerwehren aus Nossentiner Hütte, Silz, Alt Schwerin und Malchow, sowie der stellvertretende Kreisbrandmeister. Des Weiterhin waren 24 Rettungskräfte sowie der leitende Notarzt vor Ort. Ein besonderer Dank gilt einem Geburtstagskind, welches in einer unmittelbar neben dem Brandobjekt befindlichen Räumlichkeit ihren 18. Geburtstag feierte. Diese Feier wurde durch die Polizei kurzzeitig unterbrochen, um die evakuierten Personen unterbringen zu können. Durch das Geburtstagskind und ihre Gäste wurde sofort die Räumlichkeit zur Erstaufnahme der Anwohner zur Verfügung gestellt. Durch den Bürgermeister der Stadt Malchow wurde nach Mitteilung des Sachverhaltes sofortige Unterstützung durch die Bereitstellung einer Turnhalle als Notunterkunft zugesagt. Durch weitere Bemühungen des Bürgermeisters konnte sogar eine noch näher gelegene Unterkunft im Altenpflegeheim organisiert werden. Nach der Freigabe des Brandobjektes durch die Feuerwehr konnten alle Personen ihre Wohnungen wieder betreten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Auftrag

Polizeiführer vom Dienst

Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!