Polizei, Kriminalität

Brand eines Wohnhauses im Wangerland - 300.000 EURO-Schaden

29.05.2017 - 14:32:07

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Brand eines ...

Wilhelmshaven - wangerland. Am Montag, 29.05.2017, wurde die Polizei gegen 03.54 Uhr anlässlich eines Brandes im Wangerland alarmiert. In der Straße Krummhörn kam es zu dem Brand eines Wohnhauses. Beim Eintreffen der Polizei stand das Einfamilienhaus bereits in Vollbrand; die beiden Bewohner, eine 60-Jährige und ein 68-Jähriger, hatten den Brand selber bemerkt und das Haus verlassen können.

Für die Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Hooksiel, Hohenkirchen, Minsen, Waddewarden, Wiarden und Jever mit einer Drehleiter und mit etwa 60 - 70 Einsatzkräften eingesetzt.

Das Wohnhaus brannte bis auf die Grundmauern ab. Der reine Gebäudeschaden wird derzeit auf ca. 300000,- Euro geschätzt. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt, die Ursache des Brandes ist bisher unklar, die Brandursachenermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!