Polizei, Kriminalität

Brand eines Wohn- und Geschäftshauses

20.08.2017 - 22:06:38

Polizeipräsidium Konstanz / Brand eines Wohn- und Geschäftshauses

Engen - Bei einem Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in Engen wurde am Sonntagnachmittag eine Person leicht verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 400 000 Euro. Der Integrierten Leitstelle Konstanz wurde gegen 16.50 Uhr der Brand einer Garage in der Schwarzwaldstraße in Engen gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei standen das Haus sowie eine angebaute Garage in Brand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich eine Frau sowie ihr 21-jähriger Sohn im Wohnhaus. Der 21-Jährige wurde mit dem Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Brandursache kann derzeit noch keine belastbare Aussage getroffen werden. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 400 000 Euro geschätzt. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Engen mit Ortsteilwehren in einer Gesamtstärke von 70 Mann im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit 10 Helfern vor Ort.

Leibfarth

OTS: Polizeipräsidium Konstanz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110973 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-0 E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!