Polizei, Kriminalität

Brand eines Reihenhauses

03.07.2017 - 13:42:04

Polizeipräsidium Mainz / Brand eines Reihenhauses

Mainz - Sonntag, 02.07.2017, 12:39 Uhr:

Zu einem Brand in einem Einfamilien-Reihenhaus kam es am Sonntag zur Mittagszeit in Mainz-Finten. Der 84-jährige alleinige Hausbewohner kochte auf seinem Herd Kartoffeln, ließ diesen unbeaufsichtigt und ging vor das Haus. Dort hörte er einen Knall aus dem Haus und begab sich umgehend wieder in die Küche. Er musste feststellen, dass ein ebenfalls auf dem Kochfeld stehenden ausgeschalteter Toaster Feuer gefangen hatte und das Feuer bereits auf die Dunstabzugshaube übergegriffen hatte. Ein Löschversuch mittels Feuerlöscher misslang. Auch zur Hilfe geeilte Nachbarn konnten das Feuer mit Gartenschlauch und Wassereimer nicht mehr stoppen, sodass das Löschen durch die Feuerwehr erfolgen musste. Am zunächst nicht mehr bewohnbaren Haus entstand Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

OTS: Polizeipräsidium Mainz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117708 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117708.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!