Polizei, Kriminalität

Brand eines Gebäudes in Malliß

24.10.2016 - 06:50:27

Polizeipräsidium Rostock / Brand eines Gebäudes in Malliß

Malliß -

Am Sonntag, 23.10.2016 gegen 16.10 Uhr, kam es in 19294 Malliß zum Brand eines Nebengebäudes mit einer Garage und weiteren Räumen.

Nach ersten Erkenntnissen entwickelte sich im Bereich der Garage ein Brand, weitere Räume und das Dach des Nebengebäudes wurden in Mitleidenschaft gezogen. Das angrenzende Wohnhaus blieb vom Brand verschont. Ein Pkw, der zunächst unmittelbar an der Garage stand, wurde ebenfalls durch den Brand beschädigt, konnte aber durch den Halter vor der Brandausdehnung weggeschoben und abgelöscht werden. Die Garage und ein darin befindlicher Anhänger brannten komplett aus, am übrigen Nebengebäude entstand erheblicher Sachschaden. Die Hauseigentümerin und der Halter des PKW wurden leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden wird derzeit auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Zur Brandursache liegen bisher keine Erkenntnisse vor. Zur Brandursachenermittlung wurde der Brandort beschlagnahmt und der o.g. Pkw sichergestellt.

Die Brandbekämpfung erfolgte durch die FFW Malliß, Karenz, Heiddorf, Göhren und Eldena mit insgesamt 11 Einsatzfahrzeugen und 56 Kameraden. Für die Dauer des Einsatzes und Gewährleistung der Löschwasserzufuhr wurde die B 191 voll gesperrt.

Heiko Möller, PHM Polizeihauptrevier Ludwigslust

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle PHKin Isabel Wenzel Telefon: 038208/888-2040 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de