Polizei, Kriminalität

BPOLI-WEIL: Teure Rast

13.11.2017 - 11:26:37

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Teure Rast

Freiburg/Breisgau/Bad Krozingen - Am frühen Sonntagmorgen kontrollierte die Bundespolizei einen 27-jährigen französischen Staatsbürger an der Autobahnraststätte Breisgau. Mit Erfolg, denn der Mann wurde von der Staatsanwaltschaft Freiburg mit einem Vollstreckungshaftbefehl gesucht. Er hatte eine Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro nicht beglichen. Diese wurde ihm auferlegt, da er eine Straßenverkehrsgefährdung begangen hatte. Um die 40 Tage Ersatzfreiheitsstrafe zu umgehen, zahlte der Mann die offene Geldstrafe bei den Bundespolizisten ein. Mit erleichtertem Portemonnaie konnte er seine Fahrt fortsetzen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Thomas Gerbert Telefon: +49 7628 8059-103 o. +49 761 20273-57 E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!