Polizei, Kriminalität

BPOLI S: Vorläufige Bilanz aus der Silvesternacht

01.01.2017 - 09:05:21

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Vorläufige Bilanz aus der ...

Stuttgart - Dank des massiven Kräfteaufgebots und der sichtbar hohen Polizeipräsenz verlief der Einsatz in der Silvesternacht im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Stuttgart nach jetzigem Kenntnisstand größtenteils friedlich. Straftaten aus größeren Personengruppen heraus blieben nach bisherigen Erkenntnissen aus. Den Schwerpunkt der Einsatzmaßnahmen bildeten der Stuttgarter Hauptbahnhof und die Haltestelle Stuttgart-Stadtmitte. In beiden Bereichen kam es kurz nach Mitternacht kurzzeitig zu stark frequentierten Bahnsteigen. Unter anderem kam es hier zu Beleidigungen und Widerstandshandlungen in zwei Fällen. Gegen 23:00 Uhr musste die Klett-Passage aufgrund hohen Personenaufkommens durch gemeinsame Kräfte der Landes- und Bundespolizei geräumt werden, konnte jedoch kurze Zeit später wieder freigegeben werden. Der Leiter der Bundespolizeiinspektion Stuttgart, Reinhard Pürkenauer, zieht eine positive Bilanz aus dem Einsatz, insbesondere in der sehr guten Zusammenarbeit mit der Landespolizei.

OTS: Bundespolizeiinspektion Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116091 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116091.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Daniel Kroh Telefon: 0711 / 55049 - 107 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de