Polizei, Kriminalität

BPOLI S: Silvester in Stuttgart - Bundespolizei verstärkt im Einsatz -

29.12.2016 - 13:10:44

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Silvester in Stuttgart - ...

Stuttgart - In der Silvesternacht 2015/2016 kam es im Stadtgebiet Stuttgart sowie im Bereich des Hauptbahnhofs Stuttgart zu Straftaten unter anderem gegen die sexuelle Selbstbestimmung und gegen das Eigentum. Aufgrund der Erfahrungen aus dem letzten Jahr wird die Bundespolizeiinspektion Stuttgart, die auf dem Gebiet der Bahnanlagen und in Zügen für die Verhinderung und Verfolgung von Straftaten zuständig ist, die polizeiliche Präsenz in der Silvesternacht 2016/2017 sichtbar erhöhen. Insbesondere an den Hauptbahnhöfen in Stuttgart und Ulm aber auch an S-Bahnhaltestellen wie beispielsweise Stuttgart-Stadtmitte oder am Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt werden mehr Bundespolizisten vor allem bei der Überwachung der An- und Abreise eingesetzt. Beamte der Direktion Bundesbereitschaftspolizei und der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit Stuttgart werden hierbei die Bundespolizeiinspektion Stuttgart unterstützen. Das Polizeipräsidium Stuttgart wird im Rahmen seines Sicherheitskonzeptes ebenfalls die polizeiliche Präsenz erhöhen und mit mehreren Hundert Beamten im ganzen Stadtgebiet im Einsatz sein. Konkrete Hinweise oder Erkenntnisse hinsichtlich außergewöhnlicher polizeilicher Ereignisse liegen für die Silvesternacht in Stuttgart derzeit nicht vor.

Eine Ansprechstelle für Bürger im Hauptbahnhof wird ebenfalls eingerichtet. Diese befindet sich im Dienstraum in der "Großen Schalterhalle", gegenüber des Fundbüros der Deutschen Bahn und wird die ganze Nacht über durch die Bundespolizei besetzt sein. Ebenso kann die Hotline der Bundespolizei 0800 / 6 888 000 sowie der Notruf 110 rund um die Uhr gewählt werden.

Über den Twitter-Account der Bundespolizei Baden-Württemberg auf www.twitter.com/bpol_bw und den Hashtag #BW16/17 informiert die Bundespolizei in der kommenden Silvesternacht über polizeiliche Lagen und Einsätze in ganz Baden-Württemberg.

OTS: Bundespolizeiinspektion Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116091 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116091.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Pressestelle Meriam Causev Telefon: 0711 / 55049 - 109 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de