Polizei, Kriminalität

BPOLI S: Notbremse gezogen

09.10.2017 - 15:36:44

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Notbremse gezogen

Stuttgart - Ein 30-Jähriger hat am Freitagabend (06.10.2017) gegen 22:40 Uhr in einem Regionalexpress in Richtung Aalen offenbar kurz nach Abfahrt im Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt die Notbremse gezogen. Verletzt wurde durch den Vorfall nach jetzigem Stand niemand. Laut eigenen Angaben wartete der aus Berlin stammende Mann noch auf eine Bekannte, welche den Zug nicht rechtzeitig erreichte. Der zum Tatzeitpunkt stark alkoholisierte deutsche Staatsangehörige muss nun mit einem Strafverfahren wegen Missbrauchs von Notrufen rechnen. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt das Bundespolizeirevier Stuttgart unter der Telefonnummer +49711870350 entgegen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116091 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116091.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Pressestelle Daniel Kroh Telefon: 0711 / 55049 - 107 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!