Polizei, Kriminalität

BPOLI S: Mit Messer bedroht: Bundespolizei sucht Zeugen

25.09.2017 - 18:56:52

Bundespolizeiinspektion Stuttgart / BPOLI S: Mit Messer bedroht: ...

Backnang/Maubach - Ein 30-jähriger Mann hat am Samstagmorgen (23.09.2017) in einem Regionalexpress von Murrhardt nach Backnang einen Reisenden offenbar beleidigt und mit einem Messer bedroht. Ersten Erkenntnissen zufolge stieg der 29-jährige Reisende gegen 06:30 Uhr in Murrhardt in den Zug ein, als ihn der mutmaßliche Täter in ein Gespräch verwickelte. In Folge dessen soll es nach jetzigem Kenntnisstand zunächst zu verbalen Streitigkeiten und anschließend zu der Tathandlung des 30-jährigen polnischen Staatsangehörigen gekommen sein. Nachdem der mutmaßliche Täter in Backnang den Zug verließ, fuhr er offenbar mit der S-Bahn weiter zum Bahnhof Maubach und begab sich anschließend in das Stadtgebiet. Dort soll er die Hauswand einer 69-jährigen Anwohnerin mit Graffiti besprüht haben, bevor er wieder zurück zum Bahnhof kehrte. Am Bahnhof besprühte der mutmaßliche Täter offenbar noch die Bahnsteigunterführung mit Graffiti. Hierbei wurde er von drei Frauen im Alter von 21 und 22 Jahren beobachtet. Der Tatverdächtige soll auch sie mit einem Messer bedroht haben, weshalb die Frauen den Notruf der Polizei wählten. Eine Streife der Landespolizei nahm den alkoholisierten Mann kurze Zeit später im Bahnhof Maubach vorläufig fest und stellte das aufgefundene Messer sicher. Die Bundespolizei in Stuttgart hat die Ermittlungen hierzu übernommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen oder weiteren Geschädigten, die sachdienliche Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116091 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116091.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart Pressestelle Meriam Causev Telefon: 0711 / 55049 - 109 E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de http://www.twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de