Polizei, Kriminalität

BPOLI-OG: Bundespolizei beschlagnahmt verbotene Gegenstände

18.07.2017 - 16:21:29

Bundespolizeiinspektion Offenburg / BPOLI-OG: Bundespolizei ...

Rastatt - Am 16. Juli kontrollierte die Bundespolizei im Bahnhof Rastatt einen 24-Jährigen. Er führte verbotenerweise einen Schlagring und ein Springmesser mit sich und wollte die Sachen nicht freiwillig herausgeben. Aufgrund einer richterlichen Anordnung wurden die Sachen beschlagnahmt. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.

OTS: Bundespolizeiinspektion Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/75292 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_75292.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg Dieter Hutt Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!