Polizei, Kriminalität

BPOLI MD: Toilettengang verwehrt - Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

21.02.2017 - 14:21:44

Bundespolizeiinspektion Magdeburg / BPOLI MD: Toilettengang verwehrt - ...

Stendal - Am Montag, den 20. Februar 2017 wurde die Bundespolizei gegen 13.35 Uhr von einer Frau über einen Mann am Hauptbahnhof Stendal informiert. Dieser Mann hatte der Frau kurz zuvor den Zutritt zu einer öffentlichen Toilette verwehrt. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte daraufhin den 34-jährigen Mann und überprüfte seine Personalien im Fahndungsbestand der Polizei. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Gera vorlag. Er wurde im November 2016 wegen räuberischen Diebstahl zu einer Haftstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt. Der Mann wurde festgenommen und an die Justizvollzugsanstalt Burg übergeben.

OTS: Bundespolizeiinspektion Magdeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74168 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74168.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Chris Kurpiers Telefon: +49 (0) 391 56549-504 E-Mail: chris.kurpiers@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de