Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: Wegen Trunkenheit im Verkehr hinter Schloss und Riegel

24.04.2017 - 15:46:32

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Wegen Trunkenheit im ...

Görlitz - Wegen Trunkenheit im Verkehr musste gestern ein polnischer Mann (39) hinter Schloss und Riegel. Der 39-Jährige war kurz nach Mitternacht an der Autobahnanschlussstelle Kodersdorf von der Bundespolizei kontrolliert worden. Während der Kontrolle wurden die Beamten auf einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Fulda aufmerksam. Dieser war ausgestellt worden, weil der Verurteilte die vom Amtsgericht Hünfeld im November 2014 wegen des genannten Verkehrsdelikts angeordnete Geldstrafe i. H. v. 600,00 Euro bislang nicht beglichen hatte. Auch nach der Festnahme fehlte ihm das notwendige Kleingeld, deshalb trat er auch später den Freiheitsentzug an.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de