Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: Per Haftbefehl gesucht und festgenommen - nicht weitergereist

24.10.2016 - 15:00:38

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Per Haftbefehl gesucht ...

Görlitz - Wie die Bundespolizei am Samstagmorgen in Hagenwerder feststellte, stand der Name eines polnischen Mannes aus Bogatynia (Reichenau i. Sachsen) auf der Fahndungsliste. Grund dafür war ein vorliegender Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Zittau aus dem Jahr 2011. Der 24-Jährige wurde zunächst zur Dienststelle mitgenommen, später vor den Ermittlungsrichter am Amtsgericht Görlitz geführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug und ordnete den Freiheitsentzug an. Der Angeschuldigte reiste demnach nicht weiter, sondern zog am Samstagnachmittag in der Justizvollzugsanstalt am Görlitzer Postplatz ein.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!