Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: Mit zwei Haftbefehlen gesucht

10.07.2017 - 13:46:21

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Mit zwei Haftbefehlen ...

Görlitz - Die Bundespolizei hat am Sonntag auf der BAB 4 bei Görlitz einen 29-Jährigen verhaftet.

Beamte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf haben am Sonntag einen 29-Jährigen auf dem Autobahnrastplatz "An der Neiße" überprüft. Ein Datenabgleich der Personalien im polizeilichen Fahndungssystem ergab, dass mit zwei Haftbefehlen nach dem Polen gesucht wurde.

Im März hatte das Amtsgericht Herford einen Vollstreckungshaftbefehl gegen den Mann erlassen. Der jetzt in Zgorzelec lebende 29-Jährige war im Oktober letzten Jahres wegen Diebstahl und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Darüber hinaus ließ die Staatsanwaltschaft in Bielefeld nach dem Mann suchen. Wegen eines Hausfriedensbruchs war der 29-Jährige im April 2016 ebenfalls zu einer Geldstrafe oder ersatzweise zu einer 20-tägigen Haftstrafe verurteilt worden.

Da er nicht in der Lage war, die von der Justiz festgelegten Geldstrafen zu begleichen muss er nun für 120 Tage hinter Gitter.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Ralf Zumbrägel Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de twitter: @bpol_pir www.bundespolizei.de

@ presseportal.de