Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: Mit dem Zug unerlaubt nach Deutschland eingereist

19.07.2017 - 14:06:23

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Mit dem Zug unerlaubt ...

Görlitz - Bundespolizisten nahmen gestern Nachmittag am Bahnhof Görlitz einen Mann fest, ihm wird die unerlaubte Einreise vorgeworfen.

Dienstagnachmittag gegen 15:00 Uhr kontrollierten die Beamten am Bahnhof Görlitz einen 22-Jährigen, nachdem dieser mit dem Zug aus Polen angekommen waren.

Der Algerier verfügte weder über einen Reisepass noch einen Aufenthaltstitel, der für die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland erforderlich gewesen wäre.

Wie sich herausstellte war der Mann Anfang Juli per Flug via Rom nach Warschau gereist. Er gab an seinen Reisepass in Polen verloren zu haben.

Die Bundespolizisten leiteten gegen den 22-Jährigen ein Ermittlungsverfahren nach dem Aufenthaltsgesetz wegen unerlaubter Einreise ein. Im Anschluss wurde er an die polnischen Behörden übergeben.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Ralf Zumbrägel Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de twitter: @bpol_pir www.bundespolizei.de

@ presseportal.de