Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: Drei Männer, drei Strafanzeigen

16.08.2017 - 16:11:55

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Drei Männer, drei ...

Görlitz - Drei Männer, drei Strafanzeigen - so könnte die knappe Zusammenfassung einer gestrigen Kontrolle durch die Bundespolizei lauten.

Im Detail waren gestern Mittag bei Kodersdorf drei tschechische Männer mit ihrem Fahrzeug angehalten worden. Das Trio erklärte, es wäre auf dem Weg zu einer Baustelle in der näheren Umgebung. Als der Kraftfahrer nach seinem Führerschein gefragt wurde, erklärte dieser, er habe den Schein in seiner Unterkunft auf der Baustelle vergessen. Wenig später wurde der 26-Jährige von den Beamten damit konfrontiert, dass es sich bei seiner Erklärung um eine falsche Information handeln müsse. Demnach war gegen ihn ein vierjähriges Fahrverbot angeordnet worden, welches im Herbst 2018 endet. Seinen Führerschein hatten also schon vor geraumer Zeit die tschechischen Behörden kassiert. Möglicherweise verlängert sich nun dieses Fahrverbot, denn gegen den Peugeot-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Um weiter auf die Baustelle zu gelangen, kam später ein vierter Kollege an den Ort der Kontrolle und setzte sich hinter das Lenkrad des Peugeot. Das war notwendig, weil die beiden anderen Mitstreiter (30, 34) ebenfalls nicht im Besitz eines Führerscheins sind. Dafür waren sie jeweils im Besitz eines verbotenen Springmessers. Die zwei mitgeführten Springmesser wurden sichergestellt. Sowohl gegen den 30-Jährigen als auch den 34-Jährigen ist schließlich Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet worden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!