Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: Angeblich verbotene Knaller im Pkw vergessen

23.06.2017 - 13:11:52

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: Angeblich verbotene ...

Görlitz - Angeblich haben sie die Knaller, die Bundespolizisten gestern Nachmittag im Kofferraum ihres Skoda fanden, seit Silvester vergessen - so zwei 29 Jahre alte polnische Männer. Das Duo und deren Auto war auf der Autobahn bei Ludwigsdorf kontrolliert worden. Weil die beiden Knaller nicht ordnungsgemäß gekennzeichnet waren, wurden sie sichergestellt. Die Nachlässigkeit hat nun für Fahrer und Beifahrer möglicherweise Konsequenzen. Schließlich wurde Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz erstattet. Das Verfahren übernahm später der Zoll.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!