Polizei, Kriminalität

BPOLI LUD: 409 verbotene Feuerwerkskörper sichergestellt

29.12.2016 - 13:35:25

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf / BPOLI LUD: 409 verbotene ...

Görlitz - Innerhalb weniger Stunden stellte die Bundespolizei gestern in Krauschwitz bzw. in Bad Muskau insgesamt 409 verbotene Feuerwerkskörper sicher.

Bei der Kontrolle eines 20-Jährigen waren zunächst 90 Knaller gefunden worden. Später entdeckten die Beamten bei einem 27-Jährigen 100 Stück sowie bei einem 33-Jährigen 219 Stück Feuerwerk.

Bei den sichergestellten pyrotechnischen Erzeugnissen handelt es sich ausnahmslos um Produkte, denen die zwingend erforderliche Kennzeichnung bzw. Zulassungsbescheinigung fehlt. Darüber hinaus ist ein Teil der Böller der Kategorie 3 zugeordnet. Für den Umgang mit Feuerwerk dieser Kategorie verlangt der Gesetzgeber den Besitz einer behördlichen Erlaubnis. Keiner der Männer konnte den Besitz einer solchen Erlaubnis nachweisen.

Gegen die in den Landkreisen Kyffhäuser und Ludwigslust-Parchim bzw. in der Schweiz wohnenden Beschuldigten wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74160 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74160.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!