Polizei, Kriminalität

BPOLI L: Widerstand, Drogen, Messer und Haftbefehl

17.07.2017 - 17:36:32

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Widerstand, Drogen, Messer ...

Leipzig - Auf alle vier Dinge stießen Beamte der Bundespolizei am 17. Juli 2017 auf dem Hauptbahnhof Leipzig, als sie eine Frau kontrollieren wollten.

Die 51- Jährige wollte sich nicht ausweisen. Stattdessen versuchte sie, mehrfach auf die Bundespolizisten einzuschlagen und einzutreten. In Handschellen wurde sie zur Dienststelle gebracht.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten verschiedene Betäubungsmittel, darunter ein Dose mit über 70g Crystal sowie Bargeld in kleiner, szenetypischer Stückelung. Außerdem führte die Frau ein Butterflymesser mit sich, welches einen verbotenen Gegenstand gemäß Waffengesetz darstellt. Darüber hinaus fanden die Beamten im Rucksack der 51- Jährigen 24 Wertgutscheine, für die sie keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte.

Zu guter Letzt bestand gegen die bereits mehrfach polizeibekannte Frau ein Sitzungshaftbefehl wegen verschiedener strafbarer Handlungen, u.a. Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Diebstahls.

Die Frau wurde zur weiteren Bearbeitung an die Polizeidirektion Leipzig übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Bundespolizeiinspektion Leipzig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74165 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74165.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Yvonne Manger Telefon: 0341-99799 107 Mobil: 0173-2766341 E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!