Polizei, Kriminalität

BPOLI L: Ägyptenurlaub verteuerte sich um 1800 Euro

24.03.2017 - 15:31:38

Bundespolizeiinspektion Leipzig / BPOLI L: Ägyptenurlaub verteuerte sich ...

Leipzig - Dass seine Strafe noch nicht beglichen war, hatte ein 33-jähriger Berliner wahrscheinlich verdrängt. Erst als er gestern am Flughafen Leipzig/Halle durch die Bundespolizei bei der Ausreisekontrolle für seinen Urlaubsflug nach Ägypten festgenommen wurde, fiel es ihm wieder ein.

Der Mann wurde wegen unerlaubtem Glückspiels vom Gericht zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt und durch die Staatsanwaltschaft Berlin mit Haftbefehl gesucht. Mit der sofortigen Zahlung der Geldstrafe konnte er seine Freiheitsstrafe abwenden.

OTS: Bundespolizeiinspektion Leipzig newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74165 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74165.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig Pressesprecher Jens Damrau Telefon: 0341-99799 106 o. Mobil: 0172/305 12 80 E-Mail: bpoli.leipzig.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de