Polizei, Kriminalität

BPOLI KLT: 35-Jährige im Zug verhaftet

14.09.2017 - 16:41:43

Bundespolizeiinspektion Klingenthal / BPOLI KLT: 35-Jährige im Zug verhaftet

Johanngeorgenstadt/Breitenbrunn - Bundespolizisten verhafteten heute Mittag eine 35-Jährige in einem Zug der Erzgebirgsbahn. Die Frau war in Johanngeorgenstadt in die Bahn gestiegen, als sie die Einsatzkräfte kontrollierten. Dabei stellten sie fest, dass gegen die Erzgebirgerin ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Chemnitz besteht. Wegen unerlaubten Betäubungsmittelbesitzes war sie in diesem Jahr vom Amtsgericht Aue zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 10 Monaten verurteilt und aufgefordert worden, sich zum Strafantritt zu stellen. Diese Ladung ignorierte die Verurteilte und musste deshalb in Breitenbrunn den Zug verlassen, wo sie Beamte des Auer Polizeireviers in Empfang nahmen, um sie in eine Justizvollzugsanstalt zu bringen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Klingenthal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74166 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74166.rss2

Rückfragen bitte an:

Eckhard Fiedler Bundespolizeiinspektion Klingenthal Mobil: 0151/649 748 47 E-Mail: bpoli.klingenthal.controlling@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!