Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Vier Festnahmen im Hauptbahnhof Karlsruhe

13.11.2017 - 16:06:34

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Vier Festnahmen im ...

Karlsruhe - Am vergangenen Wochenende klickten gleich vier Mal die Handschellen im Hauptbahnhof Karlsruhe. Beamte der Bundespolizei verhafteten am Samstag und Sonntag eine Frau und drei Männer, die mit Haftbefehlen gesucht worden sind.

Am Samstagmorgen wurde ein 49-Jähriger Mann kontrolliert. Bei der Überprüfung der Personalien wurde festgestellt, dass er von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe gesucht wird. Das Amtsgericht Karlsruhe verurteilte den aus Rumänien stammenden Mann wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 3.600 Euro. Da er diese nicht bezahlen konnte, wurde er zur Verbüßung der 90-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Mehr Glück hatte dagegen eine 20-jährige Frau. Diese wurde im Rahmen einer Kontrolle festgenommen, da gegen sie ein Haftbefehl wegen Betrugs vorlag. Den Betrag in Höhe von 750 Euro konnte sie zwar nicht aufbringen, aber sie informierte ihre Mutter, die den Betrag bezahlte. Somit konnte sie die 25-tägige Haftstrafe abwenden.

Wenige Stunden später wurde ein 26-Jähriger verhaftet. Der aus Deutschland stammende Mann wurde in zwei Strafverfahren wegen Erschleichen von Leistungen zu Geldstrafen von insgesamt 1.095 Euro, ersatzweise 78 Tagen, Haft verurteilt. Er konnte die Gelstrafe bezahlen und wurde auf freien Fuß gesetzt.

Am Sonntagvormittag verhafteten die Bundespolizisten einen 33-Jährigen, der gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht worden ist. Der aus Polen stammende Mann wurde im März dieses Jahres vom Amtsgericht Ingolstadt wegen Körperverletzung zu einer 11-monatigen Freiheitsstrafe, ausgesetzt zu drei Jahren Bewährung, verurteilt. Da er in dieser Zeit erneut straffällig geworden ist, wurde seine Bewährung widerrufen. Zudem lag gegen den Mann ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts München in einem weiteren Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung vor. Der 33-Jährige wurde im Laufe des gestrigen Tages einem Haftrichter beim Amtsgericht Karlsruhe vorgeführt und im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Carolin Bartelt Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!