Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Gefängnis statt Arbeit

18.01.2017 - 15:36:48

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Gefängnis statt Arbeit

Karlsruhe - Zivilfahnder der Bundespolizei haben gestern Vormittag einen 47-jährigen Deutschen verhaftet. Der Mann war gerade auf dem Weg zur Agentur für Arbeit, als ihn die Beamten kontrollierten.

Gegen den aus Karlsruhe stammenden Mann lagen vier Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen Beleidigung und Erschleichen von Leistungen vor. Er wurde zu Geldstrafen von insgesamt 1.420 Euro verurteilt.

Da er die Geldstrafen nicht bezahlen konnte, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort muss er eine dreimonatige Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Carolin Bartelt Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!