Polizei, Kriminalität

BPOLI-KA: Einbrecher verhaftet-Diebesgut sichergestellt

18.07.2017 - 14:56:47

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe / BPOLI-KA: Einbrecher ...

Karlsruhe - Gestern Morgen konnten Beamte der Bundespolizei einen 38-jährigen Mann festnehmen, der dringend verdächtig ist, einige Stunden zuvor in ein Restaurant im Hauptbahnhof Karlsruhe eingebrochen zu sein.

Am 17. Juli gegen 3.15 Uhr wurde der Bundespolizei durch einen Zeugen telefonisch gemeldet, dass er soeben eine größere Gasflasche in der Haupthalle des Hauptbahnhofs Karlsruhe aufgefunden habe. Vor Ort konnten zunächst keine Hinweise zu der Herkunft der Propangasflasche gewonnen werden. Nach kurzer Zeit meldete sich jedoch ein weiterer Zeuge bei den Beamten, der zuvor einen Mann beobachtet habe, der versucht haben soll, die Scheibe eines Restaurants mit der Flasche einzuwerfen. Nachdem dies nicht gelungen sei, ist der unbekannte Mann geflüchtet und warf die Flasche weg. Die Beamten konnten an dem Fenster keine Beschädigungen feststellen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Gegen 5.50 Uhr wurde durch eine Streife ein eingeschlagenes Fenster im rückwärtigen Bereich der Restaurants festgestellt.

Unmittelbar danach meldete sich eine Mitarbeiterin des Restaurants bei der Bundespolizei und gab an, dass sie das Restaurant gegen 3.30 Uhr aufgeschlossen habe und dabei eine männliche Person in den Räumlichkeiten bemerkt habe, die mehrere Flaschen im Arm gehabt haben und nach Erkennen der Mitarbeiterin sofort geflüchtet sein soll. Eine Verständigung der Polizei erfolgte jedoch nicht.

Durch das beschädigte Glas hat der Täter vermutlich das Fenster geöffnet und sich Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft. Bei dem Einbruch wurden zwei Flaschen Jägermeister entwendet.

Gegen 8 Uhr wurde ein Mann, auf den die Täterbeschreibung passte, durch eine Streife der Bundespolizei in der Nähe des Karlsruher Hauptbahnhofs festgestellt. Der 38-Jährige trank gerade aus einer Flasche Jägermeister, eine weitere Flasche stand neben ihm auf dem Boden. Der Beschuldigte war den Beamten, aufgrund eines am Vortag begangenen Ladendiebstahls, bereits bekannt.

Als dem dringend Tatverdächtigen die vorläufige Festnahme eröffnet worden ist, beleidigte dieser die eingesetzten Beamten. Die beiden Flaschen Jägermeister wurden als Beweismittel sichergestellt. Er wurde zur Dienststelle verbracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,9 Promille.

Durch Auswertung der Videoüberwachung des Restaurants konnte der Festgenommene anhand seiner Kleidung, als Einbrecher identifiziert werden. Am Tatort konnten mehrere Spuren gesichert werden, die zurzeit kriminaltechnisch ausgewertet werden.

Der aus Freiburg stammende Mann ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und musste mehrere Haftstrafen verbüßen. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht abschließend fest. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls, Diebstahls, Beleidigung und Sachbeschädigung eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116093 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116093.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe Carolin Bartelt Telefon: 0721 12016 - 103 E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de www.polizei.bund.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!