Obs, Polizei

BPOLI EF: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle und sucht Zeugen

20.06.2017 - 17:16:56

Bundespolizeiinspektion Erfurt / BPOLI EF: Bundespolizei vollstreckt ...

Erfurt - Bundespolizisten kontrollierten am gestrigen Tag einen 24 Jahre alten kosovarischen Staatsangehörigen. Bei dessen Überprüfung am Erfurter Hauptbahnhof stellte sich heraus, dass er zur Aufenthaltsermittlung und zwei Mal zur Festnahme ausgeschrieben war. Aufgrund einer Urkundenfälschung und versuchter Strafvereitelung ordnete die Staatsanwaltschaft Gera Ersatzfreiheitsstrafe oder Geldstrafe an. Da er den Geldbetrag nicht aufbringen konnte, überstellten Bundespolizisten den 24-Jährigen an die JVA Goldlauter.

Eine männliche Person, dessen Identität noch zweifelsfrei festgestellt werden muss, zündete am vergangenen Montag eine Papierspendenbox in der Erfurter Bahn an. Aufgrund starker Rauchentwicklung und Alarmauslösung durch die Rauchmelder hielt der Zug in der Ortslage Quittelsdorf. Der Brand verursachte Beschädigungen in der Zugtoilette. Reisende wurden nicht verletzt. Zum Vorfall, der sich zwischen 19:00 und 19:30 Uhr ereignete, hat die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet und sucht weitere Zeugen der Tat. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Rufnummer 0361 659830 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74167 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74167.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Marc Heinrich Telefon: 0361 65983-511 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de