Polizei, Kriminalität

BPOLI EF: Bundespolizei holt Schlafenden von den Gleisen

14.11.2016 - 17:10:57

Bundespolizeiinspektion Erfurt / BPOLI EF: Bundespolizei holt ...

Erfurt - Einen schlechten Platz zum Schlafen hatte sich ein 21-Jähriger am gestrigen Sonntag ausgesucht. Gegen halb fünf am Morgen war der junge Mann liegend im Gleis 8a des Erfurter Hauptbahnhofes aufgefallen. Bundespolizisten holten den Schlafenden aus dem Gleis und verständigten den Rettungsdienst. Nach erster Einschätzung hatte der 21-Jährige Medikamente und Alkohol konsumiert und diese Kombination offenbar nicht vertragen. Der Mann wurde ins katholische Krankenhaus Erfurt verbracht, das betroffene Gleis war kurzzeitig gesperrt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

OTS: Bundespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74167 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74167.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt Michael Oettel Telefon: 0361 65983 - 521 E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de