Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Venezolaner zur Ausreise verplichtet

19.04.2017 - 12:56:46

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Venezolaner zur Ausreise ...

Bautzen - Ein Venezolaner legte bei einer Kontrolle seinen venezolanischen Reisepass, einen polnischen Führerschein, die spanische Zulassung seines Fahrzeugs und einen abgelaufenen polnischen Aufenthaltstitel vor. Ein gültiger Aufenthaltstitel für die Bundesrepublik Deutschland war allerdings nicht unter den Dokumenten.

Im Rahmen der Binnenfahndung kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach am 18.04., auf der BAB 4, einen PKW mit spanischer Zulassung. Bei der Insassenkontrolle, einem Venezolaner und einer Amerikanerin, legte der 32-jährige Mann mehrere internationale Dokumente vor, allerdings keines, was seinen Aufenthalt in Deutschland legitimierte. Somit bestand hier der Verdacht des unerlaubten Aufenthalts in Deutschland. Der junge Mann wurde belehrt, beanzeigt und mit einer Grenzübertrittsbescheinigung zur fristgerechten Ausreise nach Polen verpflichtet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Frank Barby Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!